Laufgemeinschaft der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung e.V.

Holger Brill lief auch um den Baldeneysee in Essen

Auch Holger nahm am Wochenende in Essen die Marathondistanz unter die Füße und konnte seine bisherige persönliche Bestleistung auf 3:18:11h verbseern. Gesamtplatz 260 und Platz 67 in der M45.

Herzlichen Glückwunsch!

Wolfgang Olbrich, Sportwart

Peter Gründling in St. Wendel erfolgreich

Heute erreichte mich die Nachricht von Gabi:

"Hallo Wolfgang,

 

wir waren am Wochenende beim neuen Trail-Event „Keep on running St. Wendel“ im Saarland, bei dem am Freitagabend 3,1 km auf einem Cityparcours, am Samstag 30 km und am Sonntag 19 km Geländetrails auf die Läufer warteten. Gewertet wurde nicht nach DLV-Kategorien sondern es gab für Männer und Frauen nur zwei Klassen: Männer – Frauen – Master Men – Master Women. Wobei „Master“ alles umfasste, was 50 Jahre und älter war. Peter erlief sich in dieser Kategorie einen dritten Platz, lag nach zwei Läufen sogar mal auf Platz 2. Am Ende mußte er sich seinem direkten Widersacher aus St. Wendel um nur 21 Sekunden geschlagen geben.

 

Gruß

 

Gabi"

Peter Gründling in St. Wendel 2009

Herzlichen Glückwunsch!

Wolfgang Olbrich, Sportwart

Conny Bullig beim Baldeneysee-Marathon

Conny war heute in Essen am Start über die klassische Marathondistanz. Eingesetzt als Brems- und Zugläuferin für eine Zeit von 4:45h lief Conny eine unglaublich präzise Bruttozeit von 4:44:59h! Wenn das keine Punktlandung ist, was dann?!!!

Netto waren es übrigens 4:43:32h.

Auch hier die herzlichsten Glückwünsche!

Wolfgang Olbrich, Sportwart

(Foto/Sigi Bullig: Conny bei km 32 in Action)

 

Stefan Hinze und Nicole Kresse beim 24. Hardtwaldlauf

 

Nur 2 Wochen nach seinem 11. Platz beim Spartathlon startete Stefan heute beim 24. Hardtwaldlauf in Karlsruhe und erreichte dort in ausgezeichneten 34:57 min. über die 10 Kilometerdistanz den 2. Gesamtplatz und den 1. Platz in der AK M45!

Nicole Kresse konnte dort in 44:47 min. den 1. Platz in der AK W35 erlaufen!

Herzlichen Glückwunsch!

Wolfgang Olbrich, Sportwart

Riesenüberraschung in Ahrweiler bei den 23. Deutschen Meisterschaften im 100 Kilometer Lauf. Mit Karlheinz Würtz belegte ein Teilnehmer der LG DUV in 8:11:43 h den neunten Platz in der Gesamtwertung. Gleichzeitig holte er sich die Bronzemedaille in der Seniorenwertung der Altersklasse M45. Herzlichen Glückwunsch.

Klaus Schwäbig konnte das Rennen leider nicht beenden.