Laufgemeinschaft der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung e.V.

Beim Kilometerspiel ist unser erstes Team inzwischen in Bangkok in Thailand angekommen. Hinter uns liegen der Greifclub und der Twitterlauftreff gleichauf auf den Plätzen zwei und drei. Vermutlich ist uns der Sieg in dieser Saison nicht mehr zu nehmen und es kommt nur noch auf die Höhe an. Der Allzeitrekord liegt bei knapp 139.000 km, den wir vermutlich in dieser Saison nicht mehr erreichen können, da viele Teammitglieder erst ist im Laufe dazugekommen sind und die ersten Wochen nicht mehr eintragen konnten.

20180510 Bild1

Bild 1: Das erste Team befindet sich zurzeit auf dem Weg nach Malaysia

Im allgemeinen ist unser Vorteil, dass die meisten Leute unseres Teams ihre Kilometer regelmäßig eintragen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich ab und zu einzelne Personen anschreibe und bitte ihre Kilometer nachzutragen, damit niemand verloren geht. Falls ich damit jemandem auf die Nerven gehe, bitte mitteilen. In der Regel erinnere ich Leute nach drei bis vier Wochen, wenn hinter dem Namen das Symbol „3+“ für länger als drei Wochen nicht eingetragen erscheint. Es gibt noch das Symbol 6+ und zzz. Das bedeutet, dass man länger als 7 Wochen nicht eingetragen hat und vermutlich eingeschlafen ist. Da werde ich etwas nervös. Man kann maximal 10 Wochen seine Kilometer nachtragen. Danach sind sie für das Team und die Bestenliste verloren. Falls jemand verletzt ist und keine Kilometer eintragen kann, kann er dies dadurch anzeigen, dass er ins Lazarett geht. Dann wird hinter dem Namen ein rotes Kreuz angezeigt und jeder weiß bescheid. Das rote Kreuz kann man unter „Profil bearbeiten“ bei sonstiges 3/4 einstellen (siehe Bild 4)

Bei der letzten Wochenwertung haben die Frauen das Kommando übernommen. Mit  132 km hat Heide die meisten Kilometer erlaufen. Claudia landete mit 125 km auf Platz 2, bevor Jonathan mit 118 km eine Nasenspitze vor Katharina mit 117 km die Ehre der Männer gerettet hat. Dahinter folgen Dirk mit 116 km und Christoph sowie Stefan mit jeweils 115 km.

20180510 Bild2

Bild 2: Das zweite Team blüht, wächst und gedeiht. Jetzt mit sieben Mitspielern.

Unser zweites Team, die Verfolger, sind in der 6. Liga auf Platz 93 vorgesaust und der Gruppe „Mütter“ auf den Fersen. Es befindet sich kurz vor der Einreise nach Frankreich. Mit Claudia, Daniela, Hans und Patric können wir gleich vier neue Mitspieler/innen begrüßen. Wenn Claudia und Hans noch die Kilometer der letzten Wochen eintragen, geht es noch weiter nach oben. In der 6. Liga genügt der 10. Platz, um in die 5. Liga aufzusteigen. Aktuell benötigt man dafür 6.211 km. Ich schätze, wenn wir noch vier bis fünf weitere Mitspieler gewinnen, ist ein Aufstiegsplatz trotz des verspäteten Starts drin. Die Saison endet Ende Juni. Es ist also nie zu spät noch einzusteigen. Wer Interesse hat, sollte sich einmalig die Regeln durchlesen und sich mit Hilfe des Handbuchs anmelden. Das Verfolgerteam würde sich riesig über Verstärkung freuen.

20180510 Bild3

Bild 3: Im Gegensatz zum ersten Team gibt es bei den Verfolgern viel Konkurrenz und harte Positionskämpfe.

Wie viele von Euch gesehen haben, kann man zwei Bilder hochladen. Ein kleines Bild wird in der Teamliste angezeigt. Beide Bilder werden im Profil dargestellt. Bei einigen von euch wird das kleine Bild nicht in der Teamliste angezeigt, obwohl ein Bild hochgeladen wurde. Ich vermute, es liegt an der Größe. Bitte achtet darauf, dass das kleine Bild nicht größer als 64 x 80 Pixel sein darf. Die Bilder kann man hochladen, wenn man auf sein Profil und anschließend auf „Profil bearbeiten“ klickt. Das größere Bild kann man unter dem Punkt „zur Person 1/4“ hochladen. Das kleine Bild kann man weiter unten unter dem Punkt „sonstiges 3/4“ hochladen. Es wird als Bestenlistenfoto bezeichnet.

EDIT: Ich habe gerade selbst versucht ein neueres Bild hochzuladen und es hat nicht geklappt. Die Auflösung verrate ich euch, wenn Papa Olzo, unser Spielleiter, mir die Lösung mitgeteilt hat.

20180510 Bild4

Bild 4: Unter Profil bearbeiten kann man seinen „Formstatus“ einstellen und Bilder hochladen.

Ich wünsche euch weiterhin viele gesunde Kilometer.

Text und Bilder Jens Allerheiligen 10.05.2018